Lassen Sie mich eines festhalten: Coworking ist nicht tot. Ortsunabhängige Arbeit wird nicht verschwinden. Einzelbüros werden nicht den offenen Raum töten. Es ist einfach zu vergessen, dass, als Coworking Spaces erfunden wurden, Unternehmen sie zuerst ignorierten und dann als Nischenerscheinung für Freelancer belächelten. Nun sind wir hier, und die gleichen Unternehmen, erklären nun den Tod des traditionellen Büroraums, während der Hype und die Aufregung um Coworking Spaces und Innovationslabore unaufhaltsam um die Welt geht. Selbst global agierende Unternehmen sind dabei, ‘betreute Büros’ zu schaffen, noch lange bevor ein richtiges Geschäftsmodell dafür entstanden ist. Wir sind heutzutage in einer Coworking-Welt.

– Tobias Kremkau